News Ticker

4. Münchner Marsch gegen Monsanto & Co

11Am 11. Oktober 2014 –  von 12 bis 18 Uhr am Rindermarkt

Getragen vom großen Erfolg des letzten Marsches am 24. Mai 2014 mit gut 2.000 Teilnehmer, geht nun action-freedom.de in die herbstliche 4. Runde, diesmal im kleineren Format, aber wie immer mit Rednern, Musik und vielen Infoständen.

Neben dem Protestmarsch, der dazu gehört, will der bunte Haufen freier Aktivisten diesmal aufzeigen, wie die ersten Schritte aus dem Konsumwahn aussehen könnten und welche regionale Alternativen schon vorhanden sind.

Statt auszubeuten, wegzuwerfen, neu zu kaufen und Wachstum anzukurbeln, so wie z.B. das geplante TTIP uns das vorschreiben möchte, gibt es die Möglichkeit zu reparieren, zu tauschen, zu teilen, zu reduzieren oder die Wertigkeit der Nahrung und der Dinge zu erlernen oder neu zu schätzen, indem man z. B. seine Nahrung anbaut, seine Sachen selber instandsetzt. Die « neue Globalisierung » schont alle: die Natur, die Tiere, die Menschen, die Ressourcen und schließlich die ganze Welt und alle profitieren davon! Wir sind der Macht der Großkonzerne wie Monsanto, Bayer, Syngenta &Co. nicht ausgeliefert! Es ist an der Zeit, die Konsum rEvolution zu praktizieren!

LIEBER LOKAL HANDELN ALS GLOBAL MISSHANDELN!


Zur Aktionsseite: Action Freedom

(Angesehen 16 mal, 1 Besuche heute)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*